Wer gestern Abend am Gerätehaus der Britzer Feuerwehr vorbeigefahren ist, dem bot sich ein seltenes Bild.

Fahrzeuge und Angehörige verschiedener regionaler Blaulichtorganisationen standen ordentlich aufgereiht auf dem Gelände.

Ein kleiner Vorgeschmack auf das,  was sich am kommenden Sonntag auf der Stadtlaufstrecke abspielen wird.

Zur Übergabe der Startnummern für den Eberswalder Stadtlauf trafen sich Vertreter der beteiligten Organisationen mit den Partnern für Gesundheit,  Anja Jungnickel (Barmer) und Renè Hoffmann (Hoffmann und Brillen).

Nun gibt es kein Zurück mehr – Stadtlauf, wir kommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.