Datum: 16. Juli 2019 
Alarmzeit: 17:10 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz > H:VU-mit-P 
Einsatzort: Britz, OV L237 Britz – Eberswalde 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF 20/16, TLF4000 
Weitere Kräfte: 2 RTW, Ortswehr Golzow (LF16/8; LF16 TS), Polizei 


Einsatzbericht:

Auf der Ortsverbindung L237 Britz – Eberswalde verlor aus nicht bekannten Gründen der Fahrzeugführer eines Wohnmobils in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in Folge auf die Fahrerseite.

Die Regionalleitstelle NordOst alarmiert gemäß Alarm- und Ausrückeordnung die Ortsfeuerwehren Britz und Golzow sowie den Rettungsdienst und die Polizei. Wir rückten umgehend mit dem Löschgruppenfahrzeug und dem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle gesichert und im weiteren Verlauf das Wohnmobil mittels Mehrzweckzug aufgerichtet. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden abgebunden und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.


Bilder zum Einsatz auf der Seite der Amtsfeuerwehr Britz-Chorin-Oderberg

http://amtsfeuerwehr-b-c-o.de/einsatzberichte/britz-hvu-mit-pwohnmobil-liegt-auf-der-seite/