Datum: 19. Juli 2018 
Alarmzeit: 16:39 Uhr 
Art: Hilfeleistungseinsatz > H:VU-mit-P 
Einsatzort: Sandkrug, Angermünder Straße 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF 20/16 
Weitere Kräfte: Ortswehr Chorin (TSF), Ortswehr Sandkrug-Neuehütte (TSF-W), Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag kam es in der Ortslage Sandkrug zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Leitstelle alarmierte die Ortswehren Sandkrug-Neuehütte, Chorin und Britz. Die Polizei wurde ebenfalls zur Unfallstelle gerufen.

Wir rückten umgehend mit dem Löschgruppenfahrzeug LF20/16 zur Einsatzstelle nach Sandkrug aus.

Als die ersten Einsatzkräfte die Unfallstelle erreichten, klagte ein Fahrzeugführer über Schmerzen. Die Leitstelle wurde darüber in Kenntnis gesetzt und erhöhte das Stichwort von Verkehrsunfall ohne Verletzte auf Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein Rettungswagen somit zur Einsatzstelle entsandt. Die Feuerwehr betreute derweil die verletzte Person, sicherte die Einsatzstelle und streute Betriebsstoffe ab. Nach  Versorgung der verletzen Person durch den Rettungsdienst und der Unfallaufnahme durch die Polizei konnten die Fahrzeuge von der Fahrbahn geräumt und die letzten Betriebsstoffe abgebunden werden. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die L200 für knapp 1 Stunde voll gesperrt.


Sandkrug | H:VU-mit-P Auffahrunfall mit Verletzten