Datum: 21. April 2019 
Alarmzeit: 18:58 Uhr 
Art: Brandeinsatz > B:Klein 
Einsatzort: Neuehütte, An der Köhlerei 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: LF 20/16, LF 16 TS 
Weitere Kräfte: Ortswehr Chorin (TSF), Ortswehr Sandkrug-Neuehütte (TSF-W), Polizei 


Einsatzbericht:

Wie gut das Waldbrandfrüherkennungssystem der Brandenburger Wälder funktioniert, wurde am Ostersonntag wieder unter Beweis gestellt. Um kurz vor 19 Uhr wurde von einem der Überwachungstürme eine unklare Rauchentwicklung in einem Waldstück zwischen Neuehütte und der Landesstraße L200 wahrgenommen. Sofort wurde für die Feuerwehr Alarm ausgelöst. Die Leitstelle Nord-Ost alarmierte die Ortswehren Sandkrug-Neuehütte, Chorin und Britz, um die Lage vor Ort zu prüfen. Wir rückten umgehend mit beiden Löschfahrzeugen in Richtung Einsatzstelle aus. Nach einer kurzen Suche konnte die Rauchentwicklung in einer Kleingartenanlage ausgemacht werden. Die Anspannung viel merklich ab als wir ein Lagerfeuer als Ursache für die Rauchentwicklung ausmachen konnten. Der Anwohner wurde aufgefordert, die Feuerstelle umgehend abzulöschen. Eine eindringliche Ermahnung wurde allen Anwesenden ausgesprochen.

Wir weisen darauf hin, dass zur Zeit Waldbrandgefahrenstufe 5 von 5 vorherrscht. Ein kleiner Funke reicht aus, um eine Katastrophe auszulösen. Gerade in Wald nähe sind offenes Feuer und Rauchen strickt verboten. Weitere Informationen zur Waldbrandsituation finden Sie auf dieser Seite https://mlul.brandenburg.de/wgs/info.