Truppmannausbildung erfolgreich abgeschlossen

3669total visits.

In den vergangen 2 Monaten, März und April fand die Grundausbildung der neuen Einsatzkräfte des Amtes Britz-Chorin-Oderberg statt. Start war der 11.03.2017 um 08:00 Uhr im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Liepe. Eine bunte Mischung von Alter und Geschlecht sollte für viel Spaß und einige Herausforderungen sorgen. Nach der Vorstellungsrunde der Verantwortlichen und Ausbilder sowie der Teilnehmer wurden der Ablauf und der Stundenplan bekannt gegeben.

Die Truppausbildung teilt sich in 2 Teile. Die Ausbildung Truppmann Teil 1 umfasst 70 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht. Der Teil 2 beginnt mit dem erfolgreichen Abschluss des ersten Teils und umfasst 80 Stunden Ausbildung in der eigenen Ortsfeuerwehr. Nach 2 Jahren kann ein Leistungsnachweis erfolgen und die Truppausbildung wäre abgeschlossen.

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr die Ausbildung Truppmann 1 und Truppmann 2 zusammen durchgeführt. Eine Herausforderung für die Ausbilder aber auch für die Teilnehmer. Eine große Gruppe mit unterschiedlichem Wissenstand galt es nun auf die kommenden Feuerwehrjahre vorzubereiten. Die Themen, welche vermittelt wurden, umfassen das ganze Spektrum der Feuerwehr. Den Anfang bildet das Gesetz zum Brand- und Katastrophenschutz im Land Brandenburg (BbgBKG), gefolgt von der Straßenverkehrsordnung sowie von den Rechten und Pflichten der Feuerwehrangehörigen. Um Brände erfolgreich bekämpfen zu können und sind grundlegende Kenntnisse über den Brandvorgang und brennbaren Stoffen von großer Bedeutung. Welche Löschmittel es gibt und wie werden diese effizient und zielgerichtet einsetzt, Aufbau und Umgang tragbarer Leitern sowie die Handhabung aller Geräte.

Die insgesamt 8 Ausbildungstage, ausschließlich an Samstagen und Sonntagen, waren für alle Teilnehmer lehrreich und anstrengend zugleich. Die Theorie wurde hierbei in die Praxis umgesetzt um das Wissen zu festigen.

Das letzte Wochenende, 22.04. und 23.04.2017, stand ganz im Zeichen der Abschlussprüfung. In einem theoretischen Leistungsnachweis musste das erlangte Wissen der Teilnehmer nachgewiesen werden. Am Sonntag wurden die letzten Einsatzübungen durchgeführt und der Lehrgang ausgewertet.

Das positive Feedback der Teilnehmer und Ausbilder spiegelte auch das Ergebnis wieder. Alle der 25 Teilnehmer (TM1 + TM2) konnten die Ausbildung erfolgreich abschließen.

Allen Teilnehmer ein großes Lob für die Einsatzbereitschaft und weiterhin viel Erfolg bei weiteren Lehrgängen.